Geld für die Wohneinrichtung sparen

DABMit einem Tagesgeldkonto lässt sich bequem und unkompliziert Geld für die Wohneinrichtung sparen. Das eingezahlte Guthaben steht Ihnen jederzeit ohne Zinsverlust zur freien Verfügung. Sie wollen in absehbarer Zeit in eine andere Wohnung umziehen oder sich eine neue Einrichtung anschaffen? Dann ist das Tagesgeldkonto zum Sparen die richtige Wahl. Immer wenn Sie Geld übrig haben kann es auf das Tagesgeldkonto eingezahlt werden und mit einem Dauerauftrag werden regelmäßige Beträge von Ihrem Girokonto auf das Tagesgeldkonto überwiesen. Für jeden eingezahlten Euro erhalten Sie Zinsen, die das Guthaben erhöhen.

Darauf sollten Sie achten
Am wichtigsten ist die Höhe der Verzinsung Ihrer Einlagen. Der Abrechnungszeitraum der Zinsen sollte monatlich sein (Zinseszins). Je nach Marktlage können die Zinsen des Tagesgeldkontos jederzeit erhöht oder verringert werden. Einige Banken versprechen eine Zinsgarantie in den ersten Monaten nach Kontoeröffnung. Die Mindesteinlagen werden von einigen Geldhäusern festgelegt, andere bieten den vollen Zinssatz ab dem ersten Euro an. Eine maximale Höchstsumme ist häufig vorgegeben, Kontoführungsgebühren werden nur in seltenen Fällen verlangt.

Vergleich der Tagesgeldkonten
Mit der Hilfe von Webseiten im Internet, die Tagesgeldkonten- Vergleiche anbieten, finden auch Sie das passende Tagesgeldkonto für Ihre Bedürfnisse. Jedes Geldhaus bietet seinen Kunden andere Konditionen, die Sie miteinander vergleichen sollten. Mit monatlichen Einzahlungen und einer guten Verzinsung, haben Sie das Geld für die neue Wohneinrichtung schnell gespart. Durch die tägliche Verfügbarkeit, ohne vorherige Kündigung, kann die Einrichtung sofort bezahlt werden.

Previous post:

Next post: